Управление финансами
документы

1. Акт выполненных работ
2. Акт скрытых работ
3. Бизнес-план примеры
4. Дефектная ведомость
5. Договор аренды
6. Договор дарения
7. Договор займа
8. Договор комиссии
9. Договор контрактации
10. Договор купли продажи
11. Договор лицензированный
12. Договор мены
13. Договор поставки
14. Договор ренты
15. Договор строительного подряда
16. Договор цессии
17. Коммерческое предложение
Управление финансами
егэ ЕГЭ 2017    Психологические тесты Интересные тесты   Изменения 2016 Изменения 2016
папка Главная » ЕГЭ 2017 » Немецкий язык » Чтение
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A – H и текстами 1 – 7. Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняя. Занесите свои ответы в таблицу.

A.

TRADITIONEN

E.

SPORT

B.

COMPUTER

F.

MUSEUM

C.

UMGANG MIT MENSCHEN

G.

UMWELT

D.

REISEN

H.

THEATER

1. Österreich ist Mitglied der Europäischen Union und des Schengen-Abkommens. Für die Einreise nach Österreich genügt bei EU-Bürgern ein amtlicher Personalausweis; bei Bürgern aus anderen Staaten ein Reisepass. Kinder müssen einen Kinderausweis haben oder im Reisepass eines Elternteils eingetragen sein. Zwischen sämtlichen Schengen-Staaten gibt es keine Grenzkontrolle.

2. Wer in der Lindenoper einen Opernabend erlebt, kann nicht nur die Aufführung genießen, sondern eines der schönsten Opernhäuser der Welt besichtigen. Friedrich II. gab dem Architekten Georg Wenzeslaus von Knobelsdorf den Auftrag zum Bau des Opernhauses.  Sieben Monate vor der Fertigstellung des Gebäudes wurde die Hofoper auf Befehl des ungeduldigen Königs mit einer Opernpremiere festlich eröffnet.

3. Obwohl unser Leben vom Wasser abhängt, benutzen wir es nämlich nicht sorgsam genug. In der Vergangenheit haben die Menschen mehr Schadstoffe ins Wasser gelangen lassen, als die Waschkraft der Natur bewältigen kann. „Schwer verdaulich“ sind Chemikalien, die aus Haushalten und Industrie in Seen und Flüsse gelangen. Sie schlüpfen mit dem Wasser in Pflanzen, Fische und anderes Getier und machen die Lebewesen krank.

4. Die Historische Instrumentensammlung in Tribschen umfasst zurzeit ca. 220 Objekte. Der Privatsammler Heinrich Schumacher hat die Instrumente vorwiegend aus Schweizer Klöstern erhalten, aber auch von privaten Händlern aus dem In- und Ausland angekauft. Im Jahr 1943 hat der Luzerner Otto Dreyer den Stadtrat auf die wertvollen Stücke aufmerksam gemacht und davon überzeugt, diesen kostbaren Schatz zu kaufen und im Richard Wagner Museum auszustellen.

5. „Gute" Computerspiele werden künftig mit einem Aufkleber versehen. Die Liste ist bereits online und soll vor allem Eltern die Entscheidung über den Kauf eines Spiels erleichtern. Die Frage, was denn nun ein gutes Spiel ist und was nicht, kann nicht immer beantwortet werden. In den Diskussionen versuchen Hersteller der Computerspiele und Pädagogen klare Kriterien auszuarbeiten.

6. Der heilige Nikolaus ist eine der beliebtesten Heiligengestalten in der Vorweihnachtszeit. Entsprechend vielfältig ist auch das Brauchtum rund um diese Figur. Nikolaus gilt als Patron der Kinder, als Helfer und Gabenbringer. Laut Tradition prüft er das Verhalten von Mädchen und Buben und verteilt seine Geschenke nach Beurteilung von Gut und Böse.

7. Konflikte und Streit gehören zum Leben. Aber wenn es kracht, geht es auch ohne Gewalt in verbaler, psychischer oder körperlicher Weise - denn konstruktives und faires Streiten kann man lernen! Jeder Mensch ist unterschiedlich und sieht die Welt auf seine individuelle Weise. Ein fairer Streiter akzeptiert das. Toleranz und ein respektvoller Umgang bilden die Grundlage für ein konstruktives Auseinandersetzen und einen fairen Streit.

1

2

3

4

5

6

7



Внимание!

Если Вам полезен
этот материал, то вы можете добавить его в закладку вашего браузера.

добавить в закладки

Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A – H и текстами 1 – 7. Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняя. Занесите свои ответы в таблицу.

A.

SCHAUSPIELER

E.

ALTSTADT

B.

WOHNEN

F.

UMWELTSCHUTZ

C.

FESTE

G.

LEBENSMITTEL

D.

POESIE

H.

TIERWELT

1. Lange schon bestand die Idee einen russisch-deutschen Lyrikband herauzugeben. Erst 2005 waren die Poeten aus deutschen und russischen Lyrikerkreisen ausgewählt. Für das Buch wurde der Titel „Diapason“ gewählt. Die Gedichte stehen in deutscher und russischer Sprache nebeneinander und zeigen, dass sich neben Themen auch die Sprachklänge ähneln.

2. Sie war einer der ganz großen Film- und Theaterstars der DDR. Aber im wiedervereinten Deutschland musste Corinna Harfouch so gut wie von vorne anfangen, sich erst wieder einen Namen machen. Das dauerte ein paar Jahre, aber dann schaffte die Thüringerin den Durchbruch: Sie feierte Erfolge am Theater unter der Regie von Frank Castorf und auch in mehreren Fernsehfilmen, die mit Preisen ausgezeichnet wurden.

3. Käse selbst ist uralt, doch eine systematische Produktion in Deutschland beginnt erst im Mittelalter. Die Klöster spielen eine große Rolle dabei. Mönche waren ja bekannte Feinschmecker. Den Käse produzierten sie nicht selbst, schrieben aber die Rezepte der Bauern auf, die selbst nicht schreiben konnten, sammelten sie und verliehen Käsekessel und Werkzeuge, wofür sie einen Teil des Käses übernahmen.

4. Es gab bei den Russlanddeutschen unterschiedliche Hausformen. Aus der russischen bäuerlichen, sehr praktischen Bauweise übernehmen sie zum Beispiel  das "Krylzo", einen Vorbau des Hauses. Hier konnte man vor dem Betreten der Wohnräume die Straßenschuhe ausziehen. Zu einer typischen Wohnungseinrichtung gehörten eine große Truhe mit der Mitgift für die Tochter, ein "Himmelbett" mit großen Kissen, ein Kleiderschrank, ein großer Wandspiegel.

5. Zu Weihnachtsbräuchen gehört der Weihnachtsbaum. Das Grün der immergrünen Tanne symbolisiert das auch im Winter nicht absterbende Leben, die Kerzen die Wiederkehr des Lichtes und die Hoffnung auf die hellere Jahreszeit. Die erste Tanne als Symbol für Weihnachten wird urkundlich erstmals Anfang des 17. Jahrhunderts in Straßburg erwähnt. Weitere weihnachtliche Symbole sind u. a. der Schwibbogen und der Adventsstern.

6. Die Hersteller von Toilettenpapier, Servietten und Taschentüchern nutzen für ihre Produkte kaum Altpapier. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des WWF. Allein für den europäischen Markt werden Jahr für Jahr 25 Millionen Bäume gefällt. Ganze Wälder werden abgeholzt, um nach kurzem Gebrauch im Abfall zu landen.

7. Graz, „Österreichs heimliche Liebe“, war Europas  Kulturhauptstadt 2003. Rund um den Schlossberg hat sich ein Stadtbild entwickelt, das die wichtigsten Stile von der Gotik und Renaissance bis zur zeitgenössischen Architektur eindrucksvoll präsentiert. Einen besonderen Eindruck vom Leben im Mittelalter gewinnen Sie im weltberühmten „Zeughaus“. Vom Schlossberg bietet sich ein faszinierender Blick auf das Labyrinth von engen Gassen unter den ziegelroten Dächern.

1

2

3

4

5

6

7

Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A – H и текстами 1 – 7. Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняя. Занесите свои ответы в таблицу.

A.

KUNST

E.

SCHULE

B.

EUROPA

F.

BIOGRAFIE

C.

BUNDESLÄNDER

G.

STAATSAUFBAU

D.

LEBENSMITTEL

H.

TEMPERAMENTE

1. Sprechen Sie gälisch? Gälisch, die erste Amtssprache Irlands, ist ab 2007 auch europäische Amts- und Artbeitssprache. Die Zahl der EU-Amtssprachen steigt damit auf 21. Dies beschloss der EU-Ministerrat für allgemeine Angelegenheiten einstimmig. Die jetzt 21 EU-Amtssprachen sind neben Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Gälisch, Griechisch, Italienisch Maltesisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch, und Ungarisch slawische und baltische Sprachen.

2. Hannes Stör wurde 1970 in Stuttgart geboren. Er studierte Europarecht an der Universität Passau, anschließend Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Störs erster Spielfilm „Berlin ist in Deutschland“ entstand 2001 und wurde mit dem Publikumspreis der Internationalen Filmfestspiele ausgezeichnet.

3. Der Sanguiniker hat eine heitere, aufgeschlossene Lebensauffassung, ist gerne unter Menschen und kennt kaum Langeweile.

Sanguiniker sind sehr kommunikativ und kreativ, haben Energie und Enthusiasmus und können andere Menschen zu neuen Aktivitäten begeistern. Ihr natürliches Charisma zieht Menschen an. Wo das Leben fade ist, bringen sie durch ihre Begeisterungsfähigkeit Farbe hinein.

4. Der Nationalrat setzt sich aus 183 Abgeordneten zusammen. Er wird jeweils für vier Jahre gewählt. Er übt – gemeinsam mit dem Bundesrat http://www.parlament.gv.at/pls/portal/url/PAGE/BR/ – die Gesetzgebung des Bundes aus. Als direkt vom Volk gewähltes Organ hat er außerdem wichtige Kontrollfunktionen. In vielfältiger Form prüft er die Arbeit der Regierung und kann der gesamten Regierung oder einzelnen ihrer Mitglieder das Vertrauen entziehen.

5. Das deutsche Brot gilt für die Deutschen im Ausland als einer der größten Heimwehfaktoren. Als typisch deutsch gelten immerhin die herzhaften dunklen Brote mit ihren knusprigen Krusten. „Es gibt kein richtiges Brot in den Staaten“, jammerte schon Bertolt Brecht 1941 im amerikanischen Exil in sein Tagebuch, „und ich esse gern Brot.“

6. Das Land Niedersachsen wurde am 1. November 1946 durch den Zusammenschluss der damaligen Länder Hannover, Oldenburg, Braunschweig und Schaumburg-Lippe gegründet. Das Land hat 8 kreisfreie Städte und 37 Landkreise. Mit rund 47618 Quadratkilometern ist Niedersachsen der Fläche nach das zweitgrößte Bundesland. Niedersachsen hatte zum Ende Juni 2004 etwas über 8 Millionen Einwohner. Nach der Zahl der Einwohner ist Niedersachsen das viertgrößte Bundesland Deutschlands.

7. Klassische Musik ist manchmal ein harter Brocken. Das war auch Leonhard Bernstein klar. Er war einer der berühmtesten Komponisten und Dirigenten des vorigen Jahrhunderts. In seinem Buch „Konzert für junge Leute“ verriet er mit viel Witz, was Musik eigentlich bedeutet, was sich hinter Begriffen wie „symphonische Musik“ und „Sonatenform“ verbirgt.

1

2

3

4

5

6

7




Прочитайте текст и заполните пропуски 1 – 6 частями предложений A – G. Одна из частей в списке А – G – лишняя. Перенесите ответыв таблицу.

Klassische Musik ist eine liebgewonnene Pflicht

Wenn man von dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ hört; denkt man zuerst an ein paar Kinder und Jugendliche, die 1 ______________________, Musik studieren wollen und „alte“ Musik spielen. Natürlich denkt man, dass es sich bei den Teilnehmern um Einzelfälle handelt, denn die klassische Musik ist nicht modern – so könnte man zumindest denken. Aber bei „Jugend musiziert“ geht es ganz anders zu: Die Kinder und Jugendlichen spielen Stücke jeder Epoche, denn ein modernes Stück des 20. Jahrhunderts 2 ______________________. Dass es den Veranstaltern vor allem um das Miteinander geht, um die Kammermusik also, sieht man daran, dass es nur alle drei Jahre möglich ist 3 ______________________, jedes Jahr aber als Kammermusiker. Es geht um die 4 ______________________, denn „Jugend musiziert“ ist ein Laienwettbewerb und lange nicht jeder Teilnehmer wird sein Instrument 5______________________. Von dem Wettbewerb angespornt fangen viele Jugendliche an, sich zu einer Kammermusikgruppe zusammenzuschließen – manche nur für den Wettbewerb, andere bleiben 6 ______________________. Ohne den Wettbewerb würde bei vielen nicht derart viel Zeit in Probenarbeit gesteckt. Der Wettbewerb gibt auch die Möglichkeit beim Zuhören auf neue Stücke neugierig zu werden.

A.ist Vorschrift

B.Heranbildung der Zuhörer von morgen

C.für längere Zeit zusammen

D.stecken viel Geld in diesen Musikwettbewerb

E.rund um die Uhr üben

F.zum Beruf machen

G.als Solist aufzutreten

1

2

3

4

5

6

 

 

 

 

 

 


Прочитайте текст и заполните пропуски 1 – 6 частями предложений A – G. Одна из частей в списке А – G – лишняя. Перенесите ответы в таблицу.

Kranich wird bei uns richtig heimisch

Der Kranich, der Wappenvogel der Lufthansa, entdeckt wieder die deutsche Landschaft. Die edlen Vögel sorgen seit Jahren für Aufsehen an der Ostsee, für viele Kraniche ist Mecklenburg-Vorpommern 1 _______________________. Ein Küstenstreifen nordwestlich von Stralsund ist des Kranichs größter Rastplatz. Im Herbst, wenn sie 2 _______________________ nach Südfrankreich und Spanien sind, legen sie hier einen mehrwöchigen Zwischenstopp ein. Ebenso im Frühjahr, 3 _______________________ nach Skandinavien zurückkehren. Die Ornithologen zählen bis zu 40 000 Tiere. Vielen Paaren gefällt es an der deutschen Küste so gut, dass sie bleiben und 4 _______________________. Die grauen europäischen Kraniche erreichen eine Spannweite von bis zu 1,20 Metern, sind aber kleiner 5 _______________________. Der „Vogel des Glücks“ erreicht mit Rückenwind eine Fluggeschwindigkeit 6_______________________. Wer sich für Exkursionen rund um das Brutgebiet interessiert, findet mehr Informationen im Internet unter www.kraniche.de.

A.wenn die sympathischen Vögel

B.als ihre asiatischen Verwandten

C.und in der Rügen-Region

D.von bis zu 100 Stundenkilometern

E.zur Wahlheimat geworden

F.ihren Nachwuchs hier zur Welt bringen

G.auf ihrem Flug in die Winterquartiere

1

2

3

4

5

6

 

 

 

 

 

 


Прочитайте текст и заполните пропуски 1 – 6 частями предложений A – G. Одна из частей в списке А – G – лишняя. Перенесите ответыв таблицу.

Berlin ist auch im Winter heiß – jeder Tag wie Weihnachten

Berlin im Winter: Die deutsche Hauptstadt entfaltet einen ganz eigenen Charme, wenn sich großstädtische Atmosphäre 1 _______________________. Zu dieser Mischung gehören das reiche Kulturangebot und das endlose Einkaufsvergnügen, winterliche Aktivitäten draußen und kulinarische Genüsse 2_______________________, romantische Kindheitsträume und außergewöhnliche Ereignisse. Ob lieber ausgelassen oder besinnlich, traditionell oder bewusst kommerziell, ob mit oder ohne Schnee und eisige Kälte – in diesem Winter wird es 3 _______________________. „Winterzauber Berlin 2005 / 2006“ wird am Samstag, 29. Oktober 2005 mit der „11. Langen Nacht des Shoppings“ offiziell gestartet. Bis zum 6. Januar 2006 lockt die deutsche Hauptstadt mit einem umfangreichen Programm voller Höhepunkte, das vor allem eines deutlich macht: 4 _______________________! Fünfzig Weihnachtsmärkte, der Roncalli-Weihnachtscircus und die Winterwelt am Potsdamer Platz 5 _______________________ wie Kutschenfahrten oder Rundgänge durch die glanzvoll erleuchtete Stadt sowie die Silvesterfeier am Brandenburger Tor. Adventsmusik und Lichterglanz machen das Weihnachtsshopping zu einem 6 _______________________.

A.an Zauber nicht fehlen

B.Berlin hält keinen Winterschlaf

C.mit festlicher Weihnachtsstimmung verbindet

D.stecken viel Geld in attraktive Einkaufsmöglichkeiten

E.einzigartigen Erlebnis

F.in warmen Stuben

G.gehören ebenso zum Angebot

1

2

3

4

5

6

 

 

 

 

 

 


Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A – F и текстами 1 – 5Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняяЗанесите свои ответы в таблицу.

A. Umweltschutz

 

B. Tierwelt

 

C. Geschichte

 

D. Berufswahl

 

E. Sport

 

F. Fremdsprachen

1. Die kopieren den Lebensstil: Puppenstuben. Viele der Mini-Wohnungen sind im Rheinischen Freilichtmuseum in Kommern zu sehen. Auf dem Bild sieht man ein bürgerliches deutsches Wohnzimmer aus dem späten 19. Jahrhundert. Klavier lernten damals schon Kinder und Jugendliche, damit sie als Erwachsene bei Familienfeiern ein Instrument spielen konnten. In vielen Wohnungen hing ein Bild des Kaisers.

2. Abfallrecycling im Unterricht, das ist ein Thema in den meisten deutschen Schulklassen. Aber nur wenige Schulen sammeln Müll in getrennten Behältern. Das heißt: Glas kommt in den Glascontainer und Papier in den Papiercontainer. Getränkeverpaсkungen machen den meisten Müll, denn die Schulen verkaufen Milch, Kakao und Saft oft noch in Tüten – die dann in den Müll wandern.

3. Die kleinsten Pferde der Welt sind nur 75 Zentimeter groß. Der Ingenieur Horst Kirschbaum aus Krefeld züchtete die winzigen Tiere aus argentinischen Kleinpferden. Die wiederum stammten von den bekannten Shetland-Ponys ab. Wie ihre Vorfahren sind die Pferdchen ganz besonders zäh. Das allerkleinste Pferd ist nur 54 Zentimeter groß.

4. Dieser Sportler ist ein Star: Mädchen umschwärmen ihn. Oft haben sie in der Kälte stundenlang gewartet. Der  23-jährige Skispringer Martin Schmitt wurde durch seine sportlichen Erfolge berühmt: Er war 1999 Doppelweltmeister und 2001 Weltmeister in Skifliegen.

5. Begonnen hat alles vor vier Jahren. Peer, 15, wollte seine Mutter vom Flughafen abholen. Ihr Flieger hatte aber Verspätung. Darum hatte der Gymnasiast Zeit, den mächtigen Vögeln beim Starten und Landen zuzugucken. So begann damals sein Interesse für Flugzeuge. Sein Berufswunsch? Natürlich Pilot!

1

2

3

4

5

 

 

 

 

 


Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A – F и текстами 1 – 5. Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняя. Занесите свои ответы в таблицу.

A. MARSCH OHNE LUXUS

 

B. HOBBY MIT

BUCH

 

C. TOUR MIT

LIEBE

 

D. EINE

FILMGRUPPE

MIT ERFOLG

 

E. EINE ROCKGRUPPE

"DIE STERNE"

 

F. EIN LUSTIGES VERGNÜGEN 

1. Petra färt in die Luft. Sie muss nur kräftig genug in die Pedale treten. Ihr Spezial-Fahrrad hängt an einem Kran. Sie selbst ist durch ein zweites Seil gesichert. Ein Vergnügen für junge Leute, denen normales Radfahren zu langweilig und Springen zu aufregend ist.

2. Erst drehten sie einen Film über russische Soldaten in Berlin. Dann folgte ein Projekt über das Fremdsein in Deutschland. Journalisten, Pädagogen und Politiker lobten die Projekte als ein Beispiel für spannende Schule. Jetzt sind die Jugendlichen aus Bad Driburg mit ihren Filmen in Europa unterwegs.

3. Barbara aus Bonn schickt einen Bus durch Deutschland. Sie ist Projektleiterin der „Love Tour“. Der „Love Tour Bus“ fährt überall hin, wo sich Jugendliche treffen. Im Gepäck: Spielaktionen, Filme, Theater, Workshops rund um das Thema Liebe. Ziel ist es, dass Jugendliche einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren Partnern lernen.

4. Dennis aus Gronau geht zu Fuβ nach Bonn. Unterwegs schläft er drauβen und ernährt sich von der Natur – wie die Janomami. Dennis will auf Schicksal dieses brasilianischen Volksstammes aufmerksam machen. Die Janomami leben im Regenwald des Amazonas. Bedroht sind sie durch Zivilisationskrankheiten. Darüber will Dennis in der Brasilianischen Botschaft reden.

5. „Uns ist egal, ob wir deutsche oder andere Texte singen“, meint die Rockgruppe „Die Sterne“ – und singt erst einmal deutsch. Die Band gehört zu den Gruppen, die ihre eigenen Wege gehen. Wo sie Bühne betreten, da beginnt für das Publikum eine stimmungsvolle Party.

1

2

3

4

5

 

 

 

 

 


Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A – F и текстами 1 – 5Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняяЗанесите свои ответы в таблицу.

A. Mittelalter

 

B. Sport

 

C. Musik

 

D. Studium

 

E. Kleidung

 

F. Umwelt

1. Daniel ist bereit, morgens um sieben vor dem Hörsaal zu erscheinen. Er ist neu, voller Erwartung und ganz tüchtig. Das ist auch gut so, denn gleich am Anfang des Semesters gibt es für ihn eine ganze Menge zu erledigen. An der Berliner Charité steht jetzt eine neue Ärzteausbildung auf dem Prüfstand: schon Anfänger arbeiten einmal pro Woche in einer Arztpraxis.

2. Die Natur kann launisch sein: Vulkanausbrüche, Dürren, Erdbeben und Hochwasser wurden zum Thema einer internationalen Konferenz in Bonn. Die Wissenschaftler behaupten, dass eine rechtzeitige Vorwarnung die Folgen dieser Naturkatastrophen wesentlich reduzieren kann.

3. 500 Jahre lang bildeten gepanzerte Ritter die militärische Elite Europas. Wie diese Truppe historisch bewertet werden muss, ist bis jetzt nicht entschieden. Ein faszinierendes Rätsel liegt auf der Zeit der Turniere. Nur in einem stimmen die Forscher überein: Das Rittertum gehört zu den wenigen großen Erscheinungen der Weltgeschichte.

4. Was ein Mensch trägt, zeigt seine Einstellungen und seinen sozialen Status. Man schätzt jemanden auf Grund seines Äußeren ein: Man versucht über seinen Charakter, seine Fähigkeiten und seinen Intellekt zu urteilen. Wer sich geschickt anzieht, kann diesen Effekt nutzen. Die Volksweisheit lautet: Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen.

5. Die Wiener Philharmoniker in ihrem berühmten Saal. Eine Gruppe aus Profis der Wiener Staatsoper, ohne festen Chef und selbst organisiert. Niemand macht ihnen Vorschriften. Sie verwalten selbst ihre Kasse, verkaufen Eintrittskarten, nehmen neue Mitglieder auf. Der Österreichische Rundfunk hat das Neujahrskonzert zuletzt an 65 Millionen Fernsehzuschauer in mehr als 40 Länder gesendet.

1

2

3

4

5

 

 

 

 

 


Прочитайте тексты и установите соответствие между тематическими рубриками A – F и текстами 1 – 5Каждая тематическая рубрика соответствует только одному тексту, при этом одна из них лишняяЗанесите свои ответы в таблицу.

A. Umweltschutz

 

B. Verkehrswesen

 

C. Sport

 

D. Bücherwelt

 

E. Landeskunde

 

F. Linguistik

1. Die Landeshauptstadt von Sachsen ist Dresden. Weitere wichtige Städte sind Leipzig, Chemnitz, Zwickau und Bautzen. Das Land verfügt mit dem Erzgebirge, dem Vogtland und dem Elbtal über Landschaften von romantischer Schönheit. Sachsens Geschichte ist von Bildung und Kultur geprägt. Die 1409 in Lepzig gegründete Universität ist eine der ältesten in Deutschland.

2. Wörter sind wie Menschen: Sie erleben oft ihr eigenes Schicksal. Das deutsche Wort Zufall bedeutete ursprünglich „das, was jemandem zufällt, zustößt“. Es wurde nach dem Vorbild von lateinisch accidens, accidentia im Sinne von „etw. von außen Hinzukommendes“ gebraucht. Daraus entwickelte sich dann die heutige Bedeutung „etwas, was unerwartet geschah".

3. Die wichtigste Ursache für das Waldsterben ist die Luftverschmutzung. Autos, Kraftwerke, Fabriken und die Heizungen der Wohnhäuser verursachen Abgase. Diese enthalten viele Tonnen Schadstoffe, sie verbinden sich mit dem Wasser in der Luft. Daher entsteht der so genannte saure Regen, der den Bäumen nicht das Leben, sondern Krankheiten bringt.

4. Die Schweizer Luftfahrt kommt nach dem Zusammenbruch der Swissair aus ihrer tiefen Krise nicht heraus. Die geplante Gründung einer neuen nationalen Fluggesellschaft kann kaum die Situation retten. Mindestens 10 000 Arbeitsplätze gehen verloren. Weitere ungelöste Probleme sind die Flugplanung, die Größe des Personalbestandes und des Flugzeugparks.

5. Die Langenscheidt Verlagsgruppe ist weltbekannt. Mit über 25 Verlagen und einem breiten Programm in den Bereichen: Sprachen, Wissen, Reise und Kartografie ist die Gruppe auf dem internationalen Markt vertreten. Sie produziert allgemein bekannte Nachschlagewerke, Reiseführer, Sprachführer, Lernhilfen. Das Unternehmen vereint die bedeutendsten Marken Langenscheidt, Duden, Meyer, Brockhaus und andere unter seinem Verlagsdach.

1

2

3

4

5

 

 

 

 

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10



Управление финансами

важное

1. ФСС 2016
2. Льготы 2016
3. Налоговый вычет 2016
4. НДФЛ 2016
5. Земельный налог 2016
6. УСН 2016
7. Налоги ИП 2016
8. Налог с продаж 2016
9. ЕНВД 2016
10. Налог на прибыль 2016
11. Налог на имущество 2016
12. Транспортный налог 2016
13. ЕГАИС
14. Материнский капитал в 2016 году
15. Потребительская корзина 2016
16. Российская платежная карта "МИР"
17. Расчет отпускных в 2016 году
18. Расчет больничного в 2016 году
19. Производственный календарь на 2016 год
20. Повышение пенсий в 2016 году
21. Банкротство физ лиц
22. Коды бюджетной классификации на 2016 год
23. Бюджетная классификация КОСГУ на 2016 год
24. Как получить квартиру от государства
25. Как получить земельный участок бесплатно


©2009-2016 Центр управления финансами. Все права защищены. Публикация материалов
разрешается с обязательным указанием ссылки на сайт. Контакты